Maishähnchen mit Rosenfüllung auf Kürbis-Nudel-Salat

Maishähnchen mit Rosenfüllung auf Kürbis-Nudel-Salat

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten Kürbis-Nudel-Salat mit Maishähnchen
150 g Reisnudeln
300 g Hokkaidokürbis
1 Schalotte
2 EL Olivenöl zum Braten
1 gestrichener TL Curry
2 EL heller Balsamicoessig
1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
1 Msp. gemahlener Koriandersamen
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Zucker nach Belieben
2–3 Maishähnchenbrüste mit Haut und
Flügelknochen
10 g getrocknete Duftrosenblütenblätter
Olivenöl zum Anbraten
Meersalz
Rosenpfeffer zur Dekoration

MAISHÄHNCHEN MIT ROSENFÜLLUNG AUF KÜRBIS-NUDEL-SALAT

Für den Salat die Reisnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, anschließend abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Kürbis waschen, vierteln, mit einem Löffel die Kerne herauslösen und das Kürbisfleisch grob raspeln. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Kürbis mit der Schalotte darin 4–5 Minuten andünsten. Mit dem Curry bestäuben und kurz mit anschwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit dem Essig ablöschen. Mit Kreuzkümmel, Koriandersamen, Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und abkühlen lassen. Anschließend den Kürbis mit den Reisnudeln mischen und nochmals abschmecken.
Den Ofen auf 120°C vorheizen.

Die getrockneten Rosenblüten in etwas Wasser einweichen. Die Maishähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und die Knochen entfernen. Ganz vorsichtig die Haut ablösen, die ausgedrückten Rosenblüten auf das Fleisch geben und die Haut wieder zurückziehen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch zuerst auf der Hautseite bei mittlerer Hitze anbraten, dann wenden. Anschließend mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im Ofen saftig garen. Zum Schluss salzen.

Zum Servieren den Salat auf Tellern anrichten. Die Hähnchenbrüste aufschneiden und die Tranchen auf den Salat setzen. Mit zerstoßenem Rosenpfeffer bestreuen.